Rundreise in Georgien und Armenien

Von 16. Juni bis 27. Juni 2018 waren wir in Armenien und Georgien unterwegs und restlos begeistert von den großartigen Landschaften ganz unterschiedlicher Art, aber vor allem auch von der Freundlichkeit der Menschen mit einer ganz außergewöhnlichen Gastfreundschaft. 

Speziell der urwüchsige und touristisch kaum erschlossene Kaukasus machte die Reise fast zu einem äußerst ambitionierten Abenteuer, zumal die Ausflugsziele meist hoch auf dem Berg lagen. Von oben hatte man meist einen wunderbaren Ausblick, doch es galt erst einmal die Höhenmeter oft über Stock und Stein zu bewältigen. Private Unterbringung mit familiärer Bewirtung gestattete uns einen tiefen Einblick in das alltägliche Leben, das doch um einiges einfacher ist, als wir es mit unseren Standards gewohnt sind. Es stellte sich dabei gelegentlich schon die leise Frage, ob nicht manches bei uns völlig überzogen ist. Es war rundherum eine tolle Reise, die wir bei bestem Reisewetter genießen konnten.

Reiseroute:

Bilder unserer Reise